Steuern

Unterlagen zur Beantragung der Steuernummer (IRD number) in Neuseeland

Um in Neuseeland arbeiten zu dürfen, benötigst Du eine neuseeländische Steuernummer, die sogenannte IRD-Number. Um diese beantragen zu können, musst Du auch einen Nachweis Deiner heimischen Steuernummer (sofern Du bereits eine hast) vorweisen. Bitte bring zum Einführungsseminar dann folgende Unterlagen für die Beantragung der neuseeländischen Steuernummer mit:

  • Reisepass
  • Kopie eines Nachweises der heimischen Steuernummer
  • Ausdruck der Bestätigungsemail von Immigration NZ bezüglich des Visums

Eine Sozialversicherung und Rentenversicherung kannst Du in Neuseeland nicht bekommen, da Du kein/e Staatsbürger/in bist und somit keinen Anspruch auf Arbeitslosen- und Rentenleistungen hast.

Das Formular zur Beantragung der IRD-Nummer sowie der Leitfaden zum Ausfüllen des IRD Formulars sind in Deinem Auszeit Neuseeland Work & Travel Package enthalten, das Du nach der Ankunft erhältst. Das Formular wird im Einführungsseminar ausgefüllt.

Steuerklasse / Tax Code Declaration

Each employer you work for will give you a Tax code declaration (IR330) to fill out. Use the M tax code for your main source of income while you are in New Zealand (this should be your paid employment). The code will tell your employer the correct amount of tax to deduct from your wages.

Staatliche Unfallversicherung / Accident Compensation Corporation (ACC)

In New Zealand tax is deducted on a pay as you earn (PAYE) basis and includes so called Accident Compensation Corporation (ACC) earners‘ levy. This means that if you have an accident and injure yourself while you are in New Zealand, you will get medical and hospital treatment without having to pay all the costs.

Steuerrückerstattung

Wenn Du während Deines Neuseelandaufenthalts Geld verdient hast, kannst Du eine Steuerrückerstattung durch die neuseeländische Steuerbehörde beantragen. Die notwendigen Formulare der Steuerbehörde IRD und die Vorgehensweise ändern sich jedoch leider fast jährlich. Wir empfehlen deshalb, die Steuerrückerstattung über einen spezialisierten Dienstleister wie taxback.com zu machen: Taxback.com berechnet zwar eine Bearbeitungsgebühr, beantragt aber jährlich über 322.000 Steuerrückerstattungen und garantiert Dir die maximale, gesetzliche Rückerstattung! Die Steuerrückerstattung über taxback.com ist deutlich unkomplizierter als die Formulare von IRD, und Du kannst Dir das Geld sogar auf Dein heimisches Konto überweisen lassen (Dein neuseeländisches Konto solltest Du zum Ende Deiner Auszeit schließen).

Fakten zur Steuerrückerstattung in Neuseeland:

  • Taxback.com Kunden erhalten eine durchschnittliche Steuererstattung von NZ$ 550!
  • Das neuseeländische Steuerjahr läuft vom 1. April bis 31. März des folgenden Jahres. Die Steuererstattungsanträge können nur nach Ende des Steuerjahres eingereicht werden oder während des Jahres, wenn es um den Antrag für ein früheres Steuerjahr geht.
  • Du benötigst den sogenannten Summary of Earnings oder die endgültige Lohnabrechnung (in Neuseeland payslip genannt) um Deine Steuererstattung in Neuseeland zu beantragen.
  • Der gesamte Erstattungsprozess dauert 8-12 Wochen.
  • Die Steuererstattung kann man rückwirkend bis zum Jahr 2008 beantragen.

Vorteile von Taxback.com:

  • Keine Erstattung, keine Gebühren – Kunden zahlen nichts im Voraus, die Gebühren werden vom Erstattungsbetrag abgezogen
  • Maximale, gesetzliche Erstattung
  • Persönliches Online-Konto – Tax Tracker
  • KOSTENLOSE Steuererstattungsschätzung
  • Dokumenteservice – wenn Du Deine Zahlungsdokumente nicht mehr hast, kann taxback.com für Dich Ersatzdokumente beschaffen
  • 24/7-Live-Chat
  • Überweisungen der Erstattungen weltweit, in 30 Währungen (inklusive Deutschland in Euro)
  • Rückrufservice

Mit diesem Onlinerechner kannst Du eine Schätzung durchführen und anschließend die Steuerrückerstattung beantragen: