Auszeit in Neuseeland trotz Coronavirus?

Die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 ist weltweit das größte Thema. In diesem Blogbeitrag möchten wir sachlich darüber informieren, welche Auswirkungen das Coronavirus auf Deine geplante oder bereits angetretene Reise nach Neuseeland haben kann. Da sich die Situation stetig verändert, werden wir versuchen, diesen Artikel regelmäßig zu aktualisieren (alle Angaben ohne Gewähr).

Auszeit Neuseeland Coronavirus Information

Allgemein zur Lage in Neuseeland

Wie stark ist Neuseeland von Covid19 betroffen?

Mit Stand vom 30.3.2020 gibt es 552 bestätigte Erkrankungen mit Coronavirus in Neuseeland. Die Personen befinden sich in isolierter Behandlung im Krankenhaus oder in Selbstisolation Zuhause. Am 29.03.2020 wurde über den ersten Todesfall in Neuseeland berichtet. Weitere Informationen der neuseeländischen Regierung findest Du hier:
https://www.govt.nz/novel-coronavirus-covid-19/

Mit Stand vom 30.3.2020 wird Neuseeland vom deutschen Robert-Koch-Institut NICHT als Risikogebiet eingestuft. Aktuelle Informationen und Zahlen zu den Risikogebieten findest Du unter:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Darf man noch nach Neuseeland einreisen?

Aktuell nicht.

Die neuseeländische Regierung hat die Einreisebeschränkungen verstärkt und die Grenzen für fast alle Reisenden geschlossen. Nur neuseeländische Staatsbürger, Einwohner mit Daueraufenthaltsgenehmigung und Einwohner mit gültigen Reisebedingungen und deren direkten Angehörigen, ist es erlaubt einzureisen.
https://www.immigration.govt.nz/about-us/media-centre/news-notifications/coronavirus-update-inz-response

Informationen zur Selbst-Isolation findest Du hier:
https://www.health.govt.nz/our-work/diseases-and-conditions/covid-19-novel-coronavirus/covid-19-novel-coronavirus-health-advice-general-public/covid-19-novel-coronavirus-staying-home-self-isolation

Und weitere Ratschläge für Reisende gibt es hier:
https://www.health.govt.nz/our-work/diseases-and-conditions/covid-19-novel-coronavirus/covid-19-novel-coronavirus-information-specific-audiences/covid-19-novel-coronavirus-advice-travellers

Wie stark beeinträchtigen Maßnahmen den Alltag in Neuseeland?

In Neuseeland wurde seit dem 25.03.2020 der nationale Notstand und das sogenannte höchste „Alert Level-4“ ausgerufen. Das bedeutet eine recht strikte Ausgangssperre, zunächst für min. 4 Wochen. Neuseeländer müssen zuhause bleiben, dürfen nur Spaziergänge in der unmittelbaren Nachbarschaft sowie Fahrten zum Supermarkt oder zur Apotheke unternehmen. Die Übersicht zu den Alert-Levels findet Ihr hier: https://covid19.govt.nz/assets/COVID_Alert-levels_v2.pdf

Schulen, Universitäten, Restaurants und die meisten sind geschlossen. Geöffnet haben nur“essential services“ wie Krankenhäuser, Apotheken und Supermärkte. Nähere Informationen gibt es hier: https://www.nzherald.co.nz/nz/news/article.cfm?c_id=1&objectid=12319181

Wir arbeiten aktuell von zuhause, unterstützen aktuelle Teilnehmer und Interessenten aber wie gewohnt.

Für zukünftige Teilnehmer:

Ist meine geplante/bereits gebuchte Auszeit in Neuseeland noch möglich?

Für unsere zukünftigen Teilnehmer ist es bei der sich ständig ändernden Situation bzgl. Einreisebeschränkungen, Flügen etc. und aufgrund der vielen verschiedenen „Auszeiten“ sehr schwer, generelle Empfehlungen auszusprechen. Wie sich die internationale Lage bis zur geplanten Ankunft entwickelt, lässt sich kaum abschätzen. Wir hoffen, dass sich das Meiste schnell wieder normalisiert und die vielen Reisebeschränkungen aufgehoben werden.

Aktuell empfehlen wir, mit Buchungen von Flügen und Reiseversicherungen sowie der Beantragung eines Visums zu warten.

Für die meisten unserer Auszeit-Teilnehmer (die im August/September/Oktober) starten wollen, gibt es im Prinzip folgende Szenarien:

  1. Es normalisiert sich in den kommenden 3-4 Monaten alles und die Auszeit in Neuseeland kann wie geplant durchgeführt werden.
  2. Die Reisebeschränkungen bleiben über Juli/August hinaus bestehen – dann kann die Auszeit selbstverständlich ohne zusätzliche Kosten nach hinten verschoben und zu einem späteren Zeitpunkt nach Neuseeland gereist werden.
  3. Sollte eine Verschiebung nicht möglich sein, müsste ein Rücktritt von der Neuseeland-Auszeit erfolgen.

Wir bleiben über die Entwicklungen natürlich in Kontakt und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Für Teilnehmer, die aktuell in Neuseeland sind:

Wie kann ich mich auf der Neuseelandreise vor dem Coronavirus schützen?

Neuseelands Regierung ist gut auf den Ausbruch des Coronavirus vorbereitet: Reisebeschränkungen, verstärkte Kontrollen und regelmäßige Updates wurden eingerichtet, die neuseeländische Bevölkerung wird fortlaufend über die aktuelle Lage informiert. Es gibt Hotlines, bei denen man sich jederzeit melden kann, wenn man Fragen hat oder Symptome zeigt. Selbstverständlich stehen wir als Agentur mit Sitz vor Ort unseren Auszeit Neuseeland-Teilnehmern bei Fragen und Sorgen zur Verfügung.

Um eine Ansteckung zu vermeiden, wird allgemein empfohlen:

  • Achte auf gute persönliche Hygiene, insbesondere regelmäßiges Händewaschen und eine gute Husten- und Nies-Etikette.
  • Vermeide Kontakt mit Personen, die an Atemwegserkrankungen leiden.
  • Falls Du Fieber, Husten oder Atemschwierigkeiten entwickelst und Dich in Risikogebieten aufgehalten hast, kontaktiere telefonisch einen Arzt und bespreche mit ihm das weitere Vorgehen.

Zusätzliche Empfehlungen für Reisende:

  • Trage ggf. Mund-Nase-Schutzmasken im öffentlichen Raum
  • Meide Kontakt mit lebendigen und toten Tieren
  • Konsumiere tierische Lebensmittel (Eier, Fleisch, etc.) nur, wenn sie gut erhitzt wurden
  • Halte Dich an Warnungen und Empfehlungen der lokalen Behörden

Weitere Informationen