Unterkunft in Neuseeland

Ob Hostel, Bed and Breakfast, Hotel, Lodge, Holiday Park oder Camping-Platz – die Auswahl an Unterkünften in Neuseeland ist riesig. Unsere Reiseabteilung macht Dir gerne Vorschläge, wo es sich gut übernachten lässt und bucht für Dich die Unterkunft nach Deinen Wünschen und nach Deinem Budget. Für den Buchungsservice zahlst Du nicht extra. Oftmals können wir Dir sogar vergünstigte Angebote zu einer Neuseeland Unterkunft machen.

Tipp: Bei der Auswahl Deiner Neuseeland Unterkunft kannst Du nach dem Qualmark-Zeichen Ausschau halten. Qualmark ist Neuseelands Qualitätssiegel. Es bedeutet, dass sich die Einrichtungen einer unabhängigen Prüfung unterzogen haben, die sie als professionell und vertrauenswürdig eingeschätzt hat.

Hostels/Backpacker

Mit einem Rucksack auf dem Rücken steht Dir die Welt offen. Du hast hunderte Möglichkeiten, irgendwo in einem Neuseeland Hostel unterzukommen. Die Neuseeland Backpacker sind die günstigste Alternative, ein Bett für die Nacht zu finden. Außerdem triffst Du hier Leute, die auf die gleiche Weise reisen wie Du – bestimmt habt Ihr Euch jede Menge Geschichten zu erzählen. Neuseeland Hostel haben einen hervorragenden Ruf für Sauberkeit und Komfort, sind gemütlich und praktisch ausgestattet. Die Zimmer variieren vom Mehrbettzimmer über Doppel- bis hin zum Einzelzimmer. Du findest in jedem Neuseeland Hostel eine Küche, in der Du Dein Essen zubereiten kannst, einen Aufenthaltsraum mit Sofas zum Entspannen und manchmal sogar Sportgeräte zum Ausleihen oder einen Spa-Pool. Es gibt eine große Auswahl an Neuseeland Hostels – Du findest sie in fast jeder größeren Stadt und in der Nähe von Nationalparks und vielen Sehenswürdigkeiten.

Holiday Parks

Neuseeland Holiday Parks bieten zu günstigen Preisen alles, was der Reisende braucht. Oft sind die Holiday Parks inmitten der schönsten Landschaften gelegen, z.B. am Meer oder in der Nähe von Nationalparks. Holiday Parks in Neuseeland haben Platz für Zelte, Wohnwagen oder Campervans. Viele Neuseeland Holiday Parks besitzen außerdem einfache Zimmer, Motel-Einheiten oder Backpacker-Lodges. Wenn Du mit Zelt oder Campervan anreist, teilst Du mit den anderen Reisenden die Küche und die Waschräume. Häufig gibt es auf dem Gelände auch ein Speisezimmer sowie einen Fernsehraum.

Motels

Neuseeländische Motels bieten saubere und gemütliche Unterkünfte mit Qualität und Komfort. Normalerweise haben sie Schlafzimmer, Wohnzimmer und eine vollständig ausgestattete Küche. Neuseeland Motels findest Du überall. Oftmals sind sie zusätzlich mit Swimming-Pool, Wellnessbereich, Sauna, Videoraum, Wäscherei, Zimmerservice, Frühstück und Restaurant ausgestattet.

Bed & Breakfast

Neuseeländer sind bekannt für ihre Gastfreundschaft. Ein Neuseeland Bed & Breakfast Aufenthalt ist die perfekte Möglichkeit, dies hautnah zu erleben. Bed & Breakfast bedeutet, sich in familiärer Atmosphäre wohlzufühlen und echte Neuseeländer zu treffen. Besitzer von Neuseeland Bed & Breakfast Unterkünften sind oft sehr interessierte Zuhörer, die gerne den Geschichten ihrer Gäste lauschen.

Ferien-Apartments

Die voll ausgestatteten Neuseeland Apartments bieten Reisenden Gemütlichkeit und Flexibilität für einen kürzeren oder längeren Aufenthalt. Neuseeland Apartments sind voll ausgestattete Einheiten mit Küchengeräten und Waschmaschine sowie getrennten Wohn- und Schlafbereichen. Somit hast Du Dein eigenes richtiges Zuhause in Neuseeland, wo Du Dich wohlfühlen und tief in das Leben hier eintauchen kannst.

Hotels

Wenn Du mehr Komfort schätzt, ist eine Unterkunft in einem Neuseland Hotel das richtige für Dich. Du wirst in Neuseeland viele bekannte Hotelketten wiederfinden, aber auch familiengeführte Häuser kennen lernen. Neuseeland Hotels bieten einen hohen Qualitätsstandard, viele Einrichtungen verfügen über Swimmingpool, hauseigene Bar und Restaurant oder Fitnesscenter.

Lodges / Ressorts

Neuseeland Lodges und Ressorts sind exklusive Rückzugsorte. Sie befinden sich an den schönsten und idyllischsten Orten Neuseelands – perfekt, um abzuschalten und zu entspannen. Sie verfügen über Restaurants und haben viele Wellnessbereiche, Tennisplätze, Golfplätze und Swimmingpools.

Campingplätze

Wer gerne im Zelt übernachtet, dem bietet Neuseeland auf privaten Campingplätzen und sogenannten DOC-Campingplätzen ideale Bedingungen. Viele privat geführte Neuseeland Campingplätze umfassen Gemeinschaftsküche, Gemeinschaftsraum mit Fernseher, Duschen, Waschmaschinen und Trockner. Auf den Campingplätzen des Department of Conservation (DOC), der neuseeländischen Umweltbehörde, geht es zwar meist nicht ganz so komfortabel zu, dafür sind diese Neuseeland Campingplätze deutlich günstiger und oft traumhaft gelegen.

Erfahrungsbericht

Am langen „Labour-Wochenende“ im Oktober hat eine kleine Gruppe von Auszeit-Teilnehmern die freien Tage genutzt, um einen Trip in die Marlborough Sounds und nach Wellington zu unternehmen. Vorbereitet und gebucht wurde die Kurzreise über die Reiseabteilung von Auszeit Neuseeland:

Freitags ging es zunächst morgens mit dem Auto nach Picton, unserer Ausgangsstation für die Marlborough Sounds. Das „Wasser-Taxi“ brachte uns in die Resolution Bay am Queen-Charlotte-Track. Bei mittlerweile strahlendem Sonnenschein starteten wir unsere ca. drei Stunden dauernde Wanderung in Richtung der Furneaux Lodge, wo uns das Wasser-Taxi nachmittags wieder erwartete. Den Wanderweg hatten wir an diesem Tag offenbar fast für uns alleine, und er führte uns durch den wild bewachsenen Wald der Marlborough Sounds und entlang beeindruckender Buchten mit glasklarem Wasser und tollen Aussichten. Auf unserem Weg am Wasser entlang hatten wir das Glück, eine Gruppe Delphine und Robben aus nächster Nähe zu sehen.

Nach der Rückkehr nach Picton stand abends die Weiterreise mit der Fähre nach Wellington auf dem Programm. In Neuseelands Hauptstadt angekommen, waren wir dort in einem gemütlichen Hostel untergebracht, das definitiv weiterzuempfehlen ist (unkomplizierter Service, große Küche, Supermarkt in unmittelbarer Nähe, gute Lage). An den folgenden beiden Tagen wurde Wellington erkundet: Unter anderem stand eine Fahrt mit dem Cable Car, Besuche der Botanical Gardens, dem neuseeländischen Parlament (die Führung dort ist kostenlos!), einem Rugby League-Match im Westpac-Stadium, dem Mount Victoria und selbstverständlich dem Nationalmuseum Te Papa auf dem Programm. Neben diesen bekannten Sehenswürdigkeiten bietet Wellington aber auch sonst viele Möglichkeiten zur gelungenen Freizeitgestaltung. Die Shops hatten während des gesamten Wochenendes geöffnet, es gibt interessante Märkte sowie nette Cafes und Restaurants und für den Abend bietet die Hauptstadt viele Bars und Clubs (Courtenay Place und Cuba Street), so dass letztlich ein definitiv abwechslungsreiches Wochenende hinter uns lag.

Die Rückreise erfolgte erneut mit der Fähre, was diesmal auf Grund von guter Sicht die Gelegenheit eröffnete, ein letztes Mal den Flair von Wellington und später dann erneut die Schönheit der Marlborough Sounds zu genießen, bevor wir am späten Nachmittag von Picton aus wieder die Rückfahrt (über den Queen-Charlotte-Drive) nach Nelson angetreten haben.

Ansprechpartnerin in Neuseeland

Jule Kley

Auszeit Neuseeland Koordinatorin - spricht Deutsch und Englisch
Tel.: +64 (0)3 546 6338
Skype: auszeit_5