Praktikum in Neuseeland

Egal, ob direkt nach Schulabschluss, Ausbildungsende oder während des Studiums, ein Auslandspraktikum ist eine wertvolle Zusatzqualifikation und gibt Impulse für das Arbeitsleben. Wir vermitteln wertvolle Fachpraktika in Neuseeland, die auf Deine persönlichen Ziele ausgerichtet sind und ganz individuell für Dich organisiert werden.

Auszeit Neuseeland arbeitet mit Unternehmen und Institutionen in ganz Neuseeland zusammen (siehe Praktikumsbeispiele unten) und ermöglicht es Teilnehmern, in unterschiedlichsten Arbeitsbereichen praktische Erfahrungen zu sammeln. Dabei bestimmst Du selbst den gewünschten Einsatzbereich, den Starttermin und die Dauer des Praktikums!

Wir vermitteln das Praktikum selbstverständlich noch vor Deiner Anreise, damit Du weißt, für wen Du arbeitest und welche Tätigkeiten während des Praktikums auf Dich zukommen.

Praktikumsplätze Beispiele

Dies sind nur einige Beispiele für Praktika, die wir in Neuseeland bereits vermittelt haben (und natürlich auch gerne wieder vermitteln!). Auch viele andere Bereiche sind auf Anfrage möglich! Weiter unten findest Du auch Praktikumsplätze, auf deren Vermittlung wir aktuell einen Rabatt anbieten.

Kunst / Kultur / Kreatives

Aufgaben: Online marketing (taking pictures, adding them to website), marketing, printing, cutting out, hand finishing, pressing, tagging garments for retail, dispatch, meet & greet with visitors/customers.

Anforderungen: Good computer skills, cheerful person, be flexible, to present attractively and be friendly to visitors/customers

Aufgaben: Activities at the gallery covers all aspects of retail art sale plus running exhibitions as well as maintaining a website showcasing much of the art for sale and compliments that with a presence on social media. The work involved would cover all aspects of running a small business retail gallery: Retail sales, customer service, general gallery duties, art in processing/pricing/hanging, office admin, marketing, building national and international networks, social media updates, website uploads.

Anforderungen: English language, basic computer skills, a desire to learn and be involved in New Zealand / Maori art and design

Aufgaben: The intern will assist backstage with a production. This will involve helping with props and costumes backstage and generally assisting with making the show run smoothly for the actors.

Anforderungen: The theatre will run an induction by the stage manager of what the intern will be required to do.

Medien

Aufgaben: Promotional activities, support client activities, sales, technical support.

Anforderungen: The intern needs to be honest, good with people, showing initiative, a smart casual dress code is required.

Aufgaben: Production and post-production assistance (motion graphics and editing), office assistance and production runner.

Anforderungen: Previous experience in the above. On the job training will be provided by working with industry professionals.

Aufgaben: Working with the website reporter to upload stories to the site, assist with stories, filming and processing news stories.

Anforderungen: Speak and write English to a very high standard. Understanding and quick to learn computer programmes and cameras etc. Good attitude and an ability to have a laugh.

Ingenieurwesen / Technik / IT

Aufgaben: Assisting the finance and administration team with general accounting and admin duties including data entry into SAP.

Anforderungen: Advanced skills in EXCEL, SAP FI/CO and SD basics, good written and verbal English.

Aufgaben: The intern’s work can be a variety of civil related tasks, ranging from structural and geotechnical construction, transportation and utilities engineering to field data collection and CAD drafting. 

Anforderungen: A genuine interest and desire to learn in the civil engineering space.

Aufgaben: The intern will assist the design team including producing drawings and schematics, daily tasks such as technical documentation.

Anforderungen: Use of AutoCad and other design software would be preferable. Knowledge of solar PV design would be excellent.

Aufgaben: Software development – focussed on web technology involving coding html5 and php features into existing products.

Anforderungen: Some experience in software development – preferable some web experience.

Tourismus

Aufgaben: Mainly project work surrounding sustainable tourism and business improvement measures. Time on the tours to assess what the company does. Experience all levels of the organisation.

Anforderungen: The intern must have a pro-active and solutions orientated attitude as well as knowledge of the tourism industry. On the job training in all aspects of the organisation will be provided.

Aufgaben: Yacht maintenances, preparing yachts for summer season and charters, helping with day sailing trips as appropriate.

Anforderungen: Ability to be self-motivated and work alone occasionally. Friendly outgoing native for dealing with clients.

Aufgaben: Working in the office (administration and reception), the restaurant, in housekeeping and landscaping.

Anforderungen: The intern must have an educational background of hospitality and tourism and previous training experience.

Aufgaben: Assisting with bookings and financial issues, assisting with planning/preparation of trips, marketing tasks, maintain database, taking care of social media platforms.

Anforderungen: The intern must have an interest in outdoors and nature, good level of fitness (experience in hiking), excellent communication skills, good administrative and IT skills, be a team player

Aufgaben: Mainly work as hotel receptionist but also be engaged in providing customer service and hospitality.

Anforderungen: The hotel is searching for an honest, reliable, motivated and engaged intern, fluent in English, work experience in hospitality required.

Aufgaben: Assisting the coaches with the Learn to Sail programmes on and off the water. Assisting starting the races with the race officer. Assisting the Boat Maintenance Guy with any boat maintenance . Assisting set up for functions.

Anforderungen: The prerequisite is some sailing experience and understanding about water activities.

Finanzwelt

Aufgaben: Assist with internal audits and operational compliance programme; assist with re-engineering of finance department processes including data mining and analysis.

Anforderungen: The intern is expected to have a business discipline degree, IT skills (particularly Excel), fluent in spoken and written English.

Aufgaben: Scanning of accounts, filing of documents, archiving documents, reception coverage, general office attention, assist Marketing Associate, participate in Social Committee.

Anforderungen: Honest, trustworthy, positive attitude, open to assisting with anything.

Aufgaben: International and bulk assistance, profiling and assisting consultants.

Anforderungen: Good understanding/spoken English. Mathematical skills. Interacting with people. Friendly and approachable.

Weitere Dienstleister

Aufgaben: Reply to conference attendee enquiries, attend the conference or event and assist on the conference registration desk, update conference websites, liaise with conference suppliers.

Anforderungen: Honest and reliable, having a keen interest in conference and event organisation. Willing to work in a team environment.

Aufgaben: Variety of administrative and other tasks in support of air traffic training for NZ and international clients or assisting the commercial teams in sales and marketing.

Anforderungen: Conversational English ability and reasonable written English.

Aufgaben: The intern will be involved in all aspects of the architectural practice. This will include CAD drawing work, site visits, attending project meetings and some concept design work. The intern can be involved on a wide variety of architectural projects which will give good experience.

Anforderungen: The company is looking for someone with a keen architectural background, with a good personality who can fit easily into the small office.

Aufgaben: Focus on campaign work. A particular social policy project will be explored with the intern to be undertaken during the placement. We will provide support and supervision, development of a program including visits to organisations of interests and trade union delegate training.

Anforderungen: Ability to work well with a team of people, ability to work independently but also to seek help if necessary, clear communication skills, good computer literacy.

Aufgaben: The intern will be given an understanding how selling/ marketing of Real Estate in New Zealand works. He/She will help with open homes, producing advertising material, data import.

Anforderungen: Well written and spoken English, driver licence, computer literacy. A tidy and business like dress code is also required.

Aufgaben: The intern will help with staff placement, legal obligations, sales/marketing, general administration, reference checks, computer related tasks.

Anforderungen: Formal background in HR or work experience; marketing qualification, professional office dress is required.

Aufgaben: A range of tasks, possibly including: demolition, tidying/cleaning, assisting builders doing their tasks, picking up materials.

Anforderungen: Physical fitness and appropriate tidy work wear.

Aufgaben: The intern initially will be working in understanding core systems and processes, then translation of simple documents (e.g. birth certificates, driver’s licences etc.) and then on to editing of more complex translations. Full training in internal BPM system and full training in most up to date cloud based CAT systems will be provided. Also front of office, reception, cash handling, accounts receivable and payable processing.

Anforderungen: Bilingual (EN+ other language). Excellent attention to detail. Punctual, reliable, trustworthy. A business casual professional dress code is required. The intern needs to be clean, well groomed,  presentable, and professional.

Aufgaben: General assistance on current projects, including administration and technical design and marketing work. The company provides the chance to gain an insight into the running of a small, unique internationally focused social enterprise, the opportunity to develop valuable marketing, sales and technical project skills, a  personal development plan and regular support to help you in your role as well as the opportunity to take the lead on a specific project.

Anforderungen: The ability to work in NZ is required … for overseas students a working visa for New Zealand is required. A working command of English is essential. Good administrative and IT skills (including Microsoft Outlook, Word & Excel). Creativity and ability to work on own initiative and meet deadlines. Good research and internet skills. Attention to detail. Excellent team player. Commitment to equal opportunities.

Arbeit mit Tieren / Umweltbereich

Aufgaben: Become familiar with the different activities being undertaken by volunteers at the sanctuary and work alongside other volunteers. Work to further the sanctuaries vision of a fenced pest free forest for the enjoyment of all visitors. Help at events to promote the sanctuary to the public.

Anforderungen: The employer would like the candidate to be interested in the outdoors and conservation, be physically fit, be enthusiastic, be a clear communicator, show initiative, be able to work independently at times, appreciate and promote the need for a sanctuary and the vision of community conservation and advocacy.

Aufgaben: A zoo is a pretty unique and varied place so the jobs and tasks reflect that. Depending on aptitude and attitude the intern will be involved in a wide variety of tasks from general presentation work, assisting in food prep, creative/building tasks (creating enrichment for the animals), help in the gift shop and helping keepers on section where appropriate.

Anforderungen: Must be punctual and hard working with the ability to listen and follow instructions. Training will depend on the ability and attitude of the intern – this will be assessed during the first week or two.

Aufgaben: The intern will be involved in a wide variety of tasks: general presentation work, assisting in food prep, creative/building tasks, helping keepers.

Anforderungen: Ability to listen and follow instructions, be punctual and hard working.

Aufgaben: Assisting the team with various activities. Duties may include data management, event organisation, website maintenance, filing etc.

Anforderungen: A commitment to environmental sustainability and ability to work as part of a team. Good knowledge of written and spoken English.

Aufgaben: Testing of new smart-phone application and website. Social media marketing analysis. Dropping off promotional material at participating businesses. Supporting Sales Manager in market research. Supporting Sustainable Business manager develop new standards.

Arbeit mit Kindern / Sozialer Bereich

Aufgaben: The intern will gain experience working with young children in a New Zealand early childhood setting. They will be expected to become familiar with the organisation policies and the regulations under which early childhood services operate in New Zealand. The intern will act under the guidance of the head teacher of the Kindergarten. Typical tasks would include supporting the teaching and learning programme, helping with tidying tasks, and participating in planning and learning conversations where necessary.

Anforderungen: All interns are required to have a current Police Vet and have a successful Identity Check (which can be undertaken in the Association Office). The intern will work alongside the teaching team and learn through their modelling and conversations.

Aufgaben: The intern will work in a team of teachers with children aged 6-8 years. The intern will provide support for children and teachers by assisting with lessons, supervising groups of children and being helpful in the classrooms.

Anforderungen: The intern should have a desire to work with children and to help them grow in positive ways.

Aufgaben: The intern will help a teacher by resource preparation and in-class support of students, assist extra-curricular programmes, translating and mentoring support of a German national.

Anforderungen: Ability to embrace new opportunities, willingness to contribute to the teaching of values of the school, positive outlook and an engaging personality.

Aufgaben: The community center connects people from the local community with health services and activities promoting health and wellbeing. Key tasks include reception cover, general administration, gardening, room set up and pack down, any other general duties as required.

Anforderungen: English language skills, community involvement, general administrative and people skills.

Special: 20% Rabatt auf den Modulpreis bei diesen Praktikumsplätzen!

Auszeit Neuseeland bietet 20% Rabatt auf den Modulpreis bei Vermittlung dieser Praktikumsplätze. Bei Interesse meldet Euch!

Absolviere ein Praktikum bei einer Sprachschule in Wellington. Praktikumsbeginn ist ab Mitte Januar oder Mitte Juni 2017 mit einer Dauer von 6 Monaten.

Das Praktikum wird mit ca. 1000 NZD pro Monat vergütet. 

Die Anforderungen des Arbeitgebers:

  • Abgeschlossenes Studium von Deutsch als Fremdsprache oder vergleichbare Kenntnisse (abgeschlossene DaF-Zusatzqualifikation / DaF-Fortbildung)
  • Erste Erfahrung im Unterrichten von DaF, bspw. in Form von studien- begleitenden Praktika oder relevantem Praxisanteil in der Fortbildung
  • Gültiges Working-Holiday-Visum für Neuseeland
  • Muttersprache Deutsch oder Deutschkenntnisse auf vergleichbarem Niveau
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute PC-Kenntnisse
  • Hohe Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Fähigkeit zum eigenständigen und strukturierten Arbeiten

Die Aufgabebeschreibung des Arbeitgebers:

  •  Durchführung von etwa 15 Unterrichtseinheiten (á 45 Minuten)/Woche, vorwiegend in den Abendstunden
  • Vor- und Nachbereitung von DaF-Unterricht (Gruppen- und Einzelunterricht) und damit verbundene Aufgaben

Absolviere ein Praktikum bei einer Sprachschule in Wellington. Praktikumsbeginn ist ab Anfang Juni mit einer bevorzugten Praktikumsdauer von 6 Monaten.

Die Praktikanten werden in Form von kostenlosen Sprachkursen und freier Kost und Logie bezahlt.

Hier die Aufgabenbeschreibung des Arbeitgebers:
Our school is one of New Zealand’s most multi-cultural English language schools with students from up to 40 different countries at any one time. We have been preparing domestic and international students for General English, academic studies and employment since 1993. The trainees study in the morning in their preferred course which is mostly Cambridge prep and in the afternoon work up to 4 hours a day. The work involves student activities, administration work and some social media.
Local marketing tasks include delivering flyers to local backpackers, community centres and cultural centres. Depending on their motivation and interest in website development, we are happy to train them in WordPress.
Our trainees work in exchange for free English classes and full board. They will also receive their English certificate and reference at the end of their training period. Someone for 6 months is most preferable too, and the position is available again from June.

Absolviere ein Praktikum bei einem Hostel in Nelson. Praktikumsbeginn ist ab sofort möglich, für die Dauer von mindestens 4 Monaten.

Hier die Aufgabenbeschreibung des Arbeitgebers:

We are looking for an enthusiastic, capable & flexible person to work and learn the day-to-day operations of a busy city Backpacker’s Hostel. We require a Superstar who would like to learn how we exceed guest’s expectations, creating memorable experiences and help build on our base of regular guests who keep coming back for more. Ideally we are looking for someone who has had some training in Hospitality and or Guest service and can multi task, prioritise, keep calm under pressure and demonstrate good common sense and initiative. Most of all we want to find someone who would enjoy the chance to work in an environment where every guest is here to have fun and we get to share it with them!
Hours of work will be a mix of shifts, days, weekends and flexibility is a must.

The qualities we look for in our team are;
• Friendly, outgoing personality with good communication skills
• Excellent work ethic and attitude
• Honest and hardworking
• Well-presented, punctual and reliable
• Someone who knows how to provide excellent customer service and who is willing to go the extra mile.
• Good conversational English and some Keyboard skills

We would like to know of any previous Hotel or Food and Beverage experience (including training) at any level. Applicants for this position should have a valid NZ work visa.

  • 4-6 Month position
  • Training and experience in all aspects of the Hostel Business operation
  • Residential- Private room, Power and Internet included
  • Allowance – paid fortnightly
  • Opportunity to experience Tours and Activities in and around Nelson and the Abel Tasman National Park

Absolviere ein Praktikum in einem kleinen Hotel in Nelson. Praktikumsbeginn ist ab September möglich, für die Dauer bis mindestens Ende März.

Hier die Aufgabenbeschreibung des Arbeitgebers:

Key tasks

This is a small family business and the intern’s work will involve general day to day tasks required of the business. These include daily room servicing and room change-overs, guest check-ins, guest breakfasts, helping guest with activity and dinner bookings, website updates, work at functions, training and coordinating the assistant housekeepers/work exchange students (1 – 2 temporary staff).They may also include internet research and marketing and function bookings.

Employers Expectations

  • Good interpersonal skills, confident English, reasonable computer skills, hospitality experience, food service experience.
  • Reliability and resourcefulness are important.
  • Willingness to learn new skills and work as part of a team are essential.
  • General tidy appearance is required for guest interaction.

Hours of working

  • Daily working hours from 9.30am to 1pm (work exchange for room and breakfast) and apporx. 4pm to 6 or 7pm on some days (paid).
  • Work on 6 days per week is required.
  • Total hours to be worked per week:  25-30 hours

Remuneration

  • The intern will receive free accommodation and breakfast in exchange for the morning hours worked. Some additional afternoon hours will be paid. Min. pay will be NZ$50/week.
  • Live in position with the family. Own room and bathroom within the main house. Shared activities available. The intern can use the kitchen and a separate fridge to make own lunch and dinner. All cooking preparation equipment is available.
  • The intern will also have the opportunity to earn additional money by working  an extra 3-4 nights/week in the many local restaurants that are all walking distance from the hotel.

Requirements

  • Graduation from tourism/hospitality school and 2-3 years work experience in hospitality
  • Working towards taking sole responsibility as agreed by both parties
  • Possibility of English language course and/or travel previous to the internship to improve English skills

Dieses Video – mit zahlreichen Clips unserer Teilnehmer – zeigt Dir den möglichen Ablauf einer Auszeit in Neuseeland (am Beispiel unseres Work and Travel-Moduls – bei einem Praktikum unterscheidet sich der Ablauf natürlich etwas).

Unsere Leistungen

  • Betreuung durch einen deutschsprachigen Auszeit Neuseeland Ansprechpartner vor der Abreise und während des gesamten Aufenthalts

Vor der Ankunft in Neuseeland:

  • Anleitung zum Verfassen eines Lebenslaufes (CV) auf Englisch für die Bewerbung zum Praktikum
  • Vermittlung Auslandspraktikum Neuseeland bzw. Auslandssemester Neuseeland vor der Anreise nach Neuseeland
  • Praktikum Neuseeland Vertrag mit dem Arbeitgeber
  • Auf Wunsch Buchung sämtlicher Flüge (internationale und Inlandsflüge) mit diversen Stopover-Möglichkeiten (Flugkosten nicht im Preis inbegriffen)
  • Anleitung und Hilfestellung bei der Beantragung des (Working Holiday) Visums (durch unser Team in Deutschland; Visumsgebühr nicht im Preis inbegriffen)
  • Unterstützung beim Abschluss einer Reiseversicherung (Kosten nicht im Preis inbegriffen)
  • Login zum exklusiven Auszeit Neuseeland-Teilnehmerbereich mit ausführlichen Informationen u.a.
    • zur Reisevorbereitung inkl. einer Reise-Checkliste
    • zum Leben in Neuseeland allgemein
    • zu Deiner Rundreise durch Neuseeland
    • zum Autokauf, -fahren und -verkauf in Neuseeland
    • zum Leben bei einer neuseeländischen Gastfamilie

Nach der Ankunft in Neuseeland:

  • Einführungsmeeting (persönlich nur in Nelson oder Wellington möglich)
  • Willkommen-Infopaket inkl. Handy SIM-Karte mit 20 NZ-Dollar Guthaben (Mini-, Micro- oder Nano-SIM möglich)
  • Anleitung zur Eröffnung eines neuseeländischen Bankkontos
  • 24-Stunden-Notruf-Hotline
  • Gepäckaufbewahrung im Büro in Nelson
  • Newsletter mit Freizeitangeboten sowie Infos zum Reisen in Neuseeland
  • Ausführliche Beratung bei der Reiseplanung in Neuseeland
  • Zeugnis für das Neuseeland Auslandspraktikum / Praxissemester Neuseeland vom Arbeitgeber
  • Auszeit Neuseeland Praktikum Teilnahmezertifikat

Preis

790 Euro

Voraussetzungen, Visum, Tipps

  • Sehr gute Englischkenntnisse – zur Überprüfung verlangen wir die Vorlage eines der folgenden Nachweise: IELTS oder Cambridge Sprachzertifikat, längerer Aufenthalt in einem englischsprachigen Land oder eine sehr gute Englischnote im letzten Zeugnis. Kann keiner dieser Nachweise erbracht werden, bieten wir Dir die Möglichkeit, vor dem Praktikum an einem Neuseeland Sprachkurs teilzunehmen.
  • Bitte beachte, dass die vermittelten Neuseeland Praktika immer unbezahlt sind, d.h. auch für Unterkunft und Verpflegung muss während des Praktikums selbst aufgekommen werden (z.B. in einer von uns vermittelten neuseeländischen Gastfamilie). Mit dem Working Holiday Visum besteht aber auch die Möglichkeit, während des Praktikums einen bezahlten Nebenjob auszuüben.
  • Für eine intensive Joberfahrung solltest Du mindestens acht Wochen für ein Neuseeland Praktikum einplanen.
  • Bitte gib in Deiner Anmeldung möglichst präzise an, in welchem Bereich Du Dein Neuseeland Auslandspraktikum oder Neuseeland Praxissemester absolvieren willst.

Für die Teilnahme an unserem Praktikum in Neuseeland Modul benötigen deutsche, österreichische und italienische Staatsbürger ein sogenanntes Working Holiday Visum oder ein Student and Trainee Work Visum. Um ein Working Holiday Visum beantragen zu können, müssen laut der neuseeländischen Einwanderungsbehörde Immigration New Zealand folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Deutsche, österreichische oder italienische Staatsbürgerschaft (Österreichern steht jährlich allerdings nur eine begrenzte Anzahl von Working Holiday Visa für Neuseeland zur Verfügung – weitere Infos und mögliche Staatsbürgerschaften unter www.immigration.govt.nz)
  • Ein Reisepass, der bei Beantragung des Working Holiday Visums für Neuseeland noch bis mindestens 3 Monate nach Ende des geplanten Neuseelandaufenthalts gültig sein muss
  • Alter zwischen 18 und 30 Jahren bei Beantragung des Visums
  • Keine Kinder mit nach Neuseeland bringen
  • Bei Einreise nach Neuseeland mindestens 4.200,- NZ-Dollar sowie ein Rückflugticket (oder ausreichend zusätzliche finanzielle Mittel, um ein solches kaufen zu können) vorweisen können
  • Die Anforderungen von Immigration NZ bzgl. Gesundheit und Charakter erfüllen
  • Eine Auslandskrankenversicherung für die Dauer des gesamten Aufenthalts abgeschlossen haben
  • Primär zum Reisen nach Neuseeland kommen, nur sekundär zum Arbeiten oder Studieren
  • Das Working Holiday zuvor noch nicht beansprucht haben (Die Ausstellung des Working Holiday Visum Neuseeland erfolgt nur einmal im Leben)
  • Das Working Holiday Visum Neuseeland ist ab dem Tag der Einreise 12 Monate gültig (für Österreicher 6 Monate), jedoch ist innerhalb dieser Zeit eine mehrfache Ein- u. Ausreise möglich.
  • Die Anreise nach Neuseeland muss innerhalb von 12 Monaten nach der Beantragung des Working Holiday Visa Neuseeland erfolgen, ist also noch mit 31 Jahren möglich.
  • Schweizer und österreichische Staatsbürger und Teilnehmer, welche die obigen Bedingungen nicht erfüllen, können ein Praktikum in Neuseeland ggfs. mit einem „Student and Trainee Work Visa“ absolvieren, wenn das Neuseeland Praktikum als Teil der Ausbildung nachgewiesen werden kann.

Wer kein Working Holiday Visum beantragen kann, aber das Praktikum als Bestandteil eines Studiums vorweisen kann, darf ein Praktikum in Neuseeland ggf. mit einem Student and Trainee Work Visum absolvieren. Um dieses Visum beantragen zu können benötigt man einen unterschriebenen Praktikumsvertrag in Neuseeland (dessen Abstimmung ist dann unsere Aufgabe) und eine Bescheinigung der Hochschule, dass dieses Praktikum Bedingung und fester Bestandteil des Studiums ist.

Bitte beachte: Alle Angaben zum Working Holiday Visum und Student and Trainee Work Visum sind durch unser Team in Deutschland ohne Anspruch auf Richtig- und Vollständigkeit erstellt. Detaillierte Infos unter www.immigration.govt.nz

Die Idee von Auszeit Neuseeland ist, dass Du Dir nach dem Bausteinprinzip aus unseren Modulen Work & TravelPraktikum, SprachkursAu-Pair bzw. Demi-pair, Studium, Freiwilligendienst und den Zusatzangeboten wie z. B. GastfamilieReisen und Versicherung ein individuelles Programm für Deine Neuseelandreise zusammenstellst. Du suchst aus, was Deinen Wünschen und Vorstellungen entspricht und worauf Du am meisten Lust hast! Das Besondere an Auszeit Neuseeland ist, dass wir keine fest geschnürten Komplettpakete anbieten.

So könnte Deine Auszeit z.B. aussehen:

29.08. – Abflug in Europa

31.08. – Ankunft in Neuseeland, Abholung durch die Gastfamilie am Flughafen in Nelson

31.08. bis 03.12. –  Unterbringung bei der Gastfamilie in Nelson für 13 Wochen und 3 Nächte (inkl. Verpflegung)

01.09. – Teilnahme an unserem Einführungsseminar, bei dem Du zahlreiche andere Teilnehmer kennen lernen kannst.

05.09. bis 30.09. – 4 Wochen General English Sprachkurs an der Sprachschule Nelson

03.10. bis 02.12. – 9 Wochen Praktikum bei einer Eventmanagement-Agentur in Nelson

03.12. bis 03.03. – Work and Travel (inkl. WWOOFing), dabei Transport mit dem Hop-on-Hop-off-Bus

03.03. – Flug von Neuseeland nach Fidschi

03.03. bis 18.03. – Freiwilligendienst auf den Fidschi-Inseln in einem Meeresschutzprojekt

18.03. bis 23.03 – Island Times Tour in Fidschi

23.03. – Rückflug nach Europa

… oder doch ganz anders? Du entscheidest, wir stellen Deine Auszeit individuell zusammen!

Wer eine Reise nach Neuseeland auf sich nimmt, muss oft mit nicht unerheblichem finanziellem Aufwand rechnen. Besonders für diejenigen, die vor Ort ohne finanziellen Ausgleich arbeiten wollen, gibt es aber einige Möglichkeiten, sich finanziell unter die Arme greifen zu lassen. Wir haben nachfolgend verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt:

Kindergeld 

In Deutschland wird Kindergeld weiterbezahlt, wenn der Auslandsaufenthalt der Aus- und Weiterbildung dient, was bei Praktika, Freiwilligendienst und Auslandssemestern der Fall ist, bei Work & Travel, Au-pair, Demi-pair und Reisen leider nicht. Dies ist allerdings im Einzelfall zu klären.

Stipendiendatenbanken

Im Internet gibt es eine Reihe von Datenbanken, in denen verschiedene Stipendien zusammengetragen und kurz vorgestellt werden:

  • Der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD) bietet in dieser Datenbank eine Übersicht über Organisationen und Stiftungen, die Studenten in ihrem Auslandsvorhaben unterstützen. Es kann unter anderem nach Deinem aktuellen Status und verschiedenen Fachrichtungen sortiert werden: www.daad.de
  • Das Netzwerk e-fellows ermöglicht die gezielte Suche in einer Sammlung von über 800 Stipendien und 400 Institutionen. Auch hier kannst Du Deine aktuelle Studiensituation berücksichtigen lassen: www.e-fellows.net
  • Auch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat für potenzielle Stipendiaten eine Datenbank eingerichtet, in der abhängig von Bildungsphase und persönlichem Vorhaben gestöbert werden kann: www.stipendienlotse.de

Auslands-BAföG

Das Wichtigste zuerst: stelle Deinen Antrag bitte mindestens sechs Monate vor dem Beginn des Ausbildungsabschnitts, unabhängig davon, ob Du nur ein Auslandspraktikum bzw. Auslandssemester oder ein ganzes Studium im Ausland absolvieren willst. Fange frühzeitig mit der Planung an und bewerbe Dich rechtzeitig. So sparst Du Dir eine Menge Nerven und Zeit und außerdem hast Du frühzeitig die Gewissheit, dass Dein Vorhaben auch finanziert wird.

Generell kann Deine Auslandsausbildung in Neuseeland nicht länger als ein Jahr gefördert werden, in Ausnahmefällen ist dies aber auch bis zu 2,5 Jahren möglich. Die Verlängerung für Studenten ist dann für drei zusätzliche Semester möglich, sofern der Besuch der Universität in Neuseeland für die Ausbildung als Ganzes von gehobener Bedeutung ist. Diese gehobene Bedeutung musst Du Dir von der neuseeländischen Universität bestätigen lassen.

Sollte ein Auslandspraktikum Deinen Vorstellungen eher entsprechen als ein Auslandssemester oder gar ein Auslandsstudium, so ist auch dies kein Problem, sofern Dein Praktikum in Neuseeland folgende Voraussetzungen erfüllt: es muss eine Mindestlänge von 12 Wochen haben, für die Ausbildung erforderlich und ihr förderlich sein und schließlich muss die Prüfungsstelle Deiner Universität anerkennen, dass besagtes Praktikum den Anforderungen der Prüfungsordnung genügt. Ist z.B. internationale Praxiserfahrung ohnehin in Deinem Curriculum vorgesehen, so solltest Du bei der Beantragung keinerlei Probleme bekommen. Dennoch sollte natürlich alles im Voraus mit den jeweiligen Professoren und Prüfungsämtern abgesprochen werden.

Unterstützt wirst Du bei der Bezahlung der notwendigen Studiengebühren (bis zu einem Maximalbetrag von 4.600 Euro), der einmaligen Reisekosten und ggf. auch von eventuellen Zusatzleistungen, welche für die Krankenkassen erbracht werden müssen.

Solltest Du schon BAföG beziehen, so ist Dir auch die Auslandsfinanzierung sicher. Allerdings lohnt es sich, auch Auslands-BaföG zu beantragen selbst wenn Du kein BaföG bekommst, da Du trotzdem finanzielle Unterstützung erfahren könntest.

Deutsche Bildung AG

Sollte es mit den Stipendien nicht klappen, kannst Du Dich auch an die Deutsche Bildung AG wenden. Die Idee dahinter: Du erhältst für Deinen Auslandsaufenthalt zwischen 100 und 1000 Euro monatlich. Sobald Du fest im Berufsleben stehst, erfolgt Deine Rückzahlung einkommensabhängig. Dafür solltest Du jedoch Student in Deutschland sein und an einer staatlich anerkannten Hochschule studieren.
Mehr Infos unter: www.deutsche-bildung.de

Erfahrungsberichte

Ich bin die Agnes, bin 18 Jahre und komme aus Österreich, genauer gesagt aus Wien. Mein Matura habe ich 2016 gemacht und habe mich dazu entschlossen vor Beginn eines Studiums noch etwas von der Welt zu sehen.
Da ich überlege selbst Lehrerin zu werden, habe ich mich für ein Praktikum an einer Grundschule in Neuseeland entschieden.
Bei meinem Praktikum habe ich viele verschiedene Aufgaben. Diese reichen von organisatorischen Dingen, wie Zertifikate gestalten und drucken, bis hin zu Betreuung einzelner Schüler, die z.B. in Mathe Schwierigkeiten haben. Ebenso habe ich auch schon einmal eine Gruppe Mädchen fit für ihr Volleyball-Match gemacht. Außerdem durfte ich als Betreuerin mit in ein Camp in die Marlborough Sounds fahren, wo wir mit den Kindern gewandert sind oder kayaken waren. Ich durfte den Schülern auch etwas aus meinem Heimatland näher bringen und zusammen mit ihnen eine Sachertorte backen.
Von Neuseeland habe ich mittlerweile schon sehr viel gesehen. Dazu zählen einige Wochenend-Trips, die ich zusammen mit meinen Freundinnen von Nelson aus unternommen habe. Sehr gut gefallen hat mir dabei der Ausflug zum Farewell Spit, wo wir zum Fossil Point gewandert sind. Der Weg durch eine Weide mit hunderten Schafen, durch ein kleines Waldstück und am überwältigenden Strand entlang, zählt zu meinen Neuseeland-Highlights. Dort haben wir sogar eine Robbenfamilie mit ihren Baby-Robben beobachten können.
Momentan sind Schulferien in Neuseeland und ich habe somit auch Ferien. Meine Familie aus Österreich hat mich über Weihnachten und Neujahr besucht und wir konnten zusammen die Nord- und Südinsel bereisen. Auf dem Foto bin ich im Tongariro-Nationalpark zu sehen, wo ich gemeinsam mit meiner Familie eine Wanderung zu den Taranaki-Wasserfällen unternommen habe. Mich hat die Landschaft und Vegetation dort wirklich fasziniert, weil sie komplett anders ist als die Landschaften, die ich bisher in Neuseeland gesehen habe.
Mit meinen neuseeländischen Freunden und deren Familie geht es für mich noch für eine Woche in die Bay of Islands, worauf ich mich schon sehr freue, bevor mein Praktikum an der Grundschule weitergeht.

Mein Name ist Jenny, ich bin 18 Jahre alt und komme aus dem Münsterland. Ich habe 2016 mein Abitur gemacht und habe mich dazu entschieden hier in Neuseeland ein Praktikum in einem Kindergarten zu machen um in den Beruf einer Erzieherin reinzuschnuppern. Ich wollte Einblicke in die täglichen Aufgaben erhalten und zudem feststellen, ob ich mir für mein späteres Berufsleben den täglichen Umgang mit Kindern vorstellen kann.
Zu den täglichen Aufgaben meines Praktikums gehörten beispielsweise das Spielen und Basteln mit den Kindern, aber auch Ordnung im Kindergarten zu halten oder mich um die Tiere im Kindergarten zu kümmern. Denn es handelt sich um einen ökologischen Kindergarten mit Hühnern, Meerschweinchen, Fröschen uvm. und die Erzieher/innen und die Kinder bauen selbst Obst und Gemüse an.
Für ein Praktikum in Nelson (Neuseeland) habe ich mich hauptsächlich entschieden um meine Sprache zu verbessern, aber auch um andere Kulturen kennenzulernen und um selbstständiger zu werden. Aus diesem Grund habe ich während meiner Zeit in Neuseeland in einer WG mit neun weiteren Mitbewohnern aus aller Welt gewohnt. Durch meine Mitbewohner aus Japan, Indien, Nepal, Indonesien, China oder auch Kambodscha konnte ich viel über andere Kulturen erfahren und habe einige Zeit zusammen mit ihnen verbracht.
Nelson ist ein guter Ausgangspunkt um Wochenendausflüge in die drei Nationalparks (Abel Tasman, Kahurangi und Nelson Lakes) zu machen oder in die Marlborough Sounds zu fahren. Ich kann nicht genau sagen, was bisher mein absolutes Highlight in meiner Zeit hier in Neuseeland war, da ich viele schöne Momente hatte. Eine Nacht in Mutton Cove im Abel Tasman oder eine Kayakfahrt in den Marlborough Sounds oder die Zeit am Wharariki Beach, wo ich Robben beobachten konnte – diese Momente habe ich sehr genossen. Ebenso war es für mich sehr besonders Weihnachten im Sommer zu feiern (siehe Foto von meiner Weihnachtsvorbeitung in der Whites Bay, nahe Picton).
Mein Praktikum und meine schöne Zeit in Nelson sind viel zu schnell vergangen. Bevor ich allerdings nach Hause fliege bereise ich momentan noch die Südinsel und danach noch die Nordinsel.

Wann bekommt man schon mal die Chance, mehrere Monate in einem der schönsten Länder
der Welt zu verbringen? Study Nelson hat mir dies ermöglicht. Ich absolvierte direkt bei dieser Firma ein 6-monatiges Praktikum in der Abteilung „Auszeit Neuseeland“: Das Auszeit Neuseeland-Programm richtet sich an junge Erwachsene und bietet Work & Travel, Au pair, Demi pair, Praktika, Freiwilligendienst, Gap Year, Sprachkurse und Studium in Neuseeland an. Das Auszeit Neuseeland-Team kümmert sich dabei um die komplette Vorbereitung, von der Buchung der Flüge über die Beantragung des Visums bis hin zur Packliste, sowie die Betreuung vor Ort inklusive Einführungsseminar, Unterbringung bei Gastfamilien, 24-Stunden-Notfalltelefon und vielem mehr.
Als deutschsprachige Agentur vor Ort in Neuseeland wird die Verantwortung bei Study Nelson dabei nicht an Partneragenturen abgegeben – man schickt Teilnehmer also nicht nach Neuseeland, das Team ist bereits da und empfängt sie!
Zurück zu mir: Ich studierte in Deutschland Leisure & Tourism Management an der Fachhochschule Stralsund. Grundlegend befasst sich das Studium mit der Basis der klassischen Betriebswirtschaftslehre. Der Hauptschwerpunkt des Studiums liegt allerdings im Tourismusbereich. Der Vollzeit-Studiengang geht über 8 Semester und viele Fächer werden in englischer Sprache unterrichtet, was es den Studenten erleichtert, später in den internationalen Arbeitsmarkt einzusteigen. Ich verbrachte mein 7. Semester in Neuseeland, als  Auslandspraktikum bei Study Nelson.
Das Praktikum war ein fester Bestandteil meines Studiums, es musste im Ausland absolviert werden. Es war eine gute Gelegenheit, das theoretisch Erlernte im beruflichen Alltag anzuwenden und Neues dazuzulernen. Die Zeit im Ausland ist nicht nur für die Karriere förderlich, sondern dient auch dazu, sich persönlich weiter zu entwickeln.

Ich hatte mich bewusst für ein deutsches Unternehmen im Ausland entschieden und die
Praktikumsbeschreibung von Study Nelson hatte mich gleich angesprochen, besonders die Zusammenarbeit mit jungen Menschen und die Arbeitsatmosphäre im internationalen Team.
Der Bewerbungsprozess verlief unproblematisch, schnell und online. Ich hatte mich auf den Internetseiten von Study Nelson bzw. Auszeit Neuseeland über Praktikumsangebote informiert und mich anschließend beworben. Nach nur wenigen Tagen bekam ich schon die Einladung zu einem Skype-Gespräch, in dessen Verlauf alle wichtigen Details zum Praktikum besprochen wurden.

Meine Erwartungen: Ich wollte ein Praktikum in einer kleinen Firma machen, bei dem ich möglichst in alle Unternehmensbereiche einen Einblick bekomme.
In der Praktikumsbeschreibung waren meine Aufgabenbereiche übersichtlich aufgelistet: Zum einem erledigte ich administrative Tätigkeiten, die im Tagesgeschäft anfallen. Desweiteren kümmerte ich mich um die Unternehmensprofile in sozialen Online-Netzwerken wie Facebook.
Meine Tätigkeitsbereiche lehnten an meine Studieninhalte an. Ich besuchte Marketingkurse in der Universität und konnte das Erlernte in der Praxis umsetzen.

Durch das kleine Team war man – bei angenehmer Arbeitsatmosphäre – immer mitten im Geschehen, und durch die enge Zusammenarbeit bekam man einen guten Einblick in die anderen Abteilungen.

Das Praktikum bei Study Nelson wurde leider nicht vergütet, aber meiner Erfahrung nach ist es prinzipiell sehr schwer, ein bezahltes Auslandspraktikum zu finden. Es wurde bei Study Nelson trotzdem versucht, den Praktikanten etwas zurück zu geben und den Neuseelandaufenthalt  spannend zu gestalten. So erhielt ich Mitarbeiterrabatt auf Touren und Aktivitäten, die ich über die Reiseabteilung der Firma buchen konnte und hatte darüber hinaus die Möglichkeit, Schülertouren kostenlos durch ganz Neuseeland zu begleiten.

Meine Erwartungen an das Praktikum hatten sich vollkommen bestätigt. Die angenehme Atmosphäre im Team und die guten Arbeitsbedingungen sprachen definitiv für das Praktikum. Und natürlich befand sich der Arbeitsplatz an einem der schönsten Orte der Welt. An den Wochenenden konnte ich Touren in die umliegenden drei Nationalparks unternehmen und die atemberaubende Landschaft von Neuseeland genießen.

Nutze auch Du Deine Chance auf eine Auszeit am anderen Ende der Welt!

Während meines BWL- Studiums in Deutschland musste ich im vierten Semester ein Praxissemester absolvieren. Für mich war es von Anfang an klar, dass ich gerne ins Ausland gehen würde. Nur das Ziel war zu Beginn noch relativ schwankend. So schrieb ich zu mehreren Handelskammern weltweit eine Bewerbung, um genauere Informationen zu erhalten. Nach kurzer Zeit nahm Benny Kontakt zu mir auf und fragte mich, ob ich denn Interesse hätte, nach Neuseeland zu kommen.

So entschied ich mich kurzer Hand, dass ich mein Praktikum über 20 Wochen in Neuseeland machen möchte. Da ich bereits Freunde in Auckland hatte, war auch hier meine Entscheidung leicht gefällt. Sowohl dieser als auch meine Flugwünsche wurden schnell und ohne Probleme aufgenommen und berücksichtigt.
Während der langen Wartezeit bis es endlich los gehen sollte, kamen immer wieder neue Fragen auf in Bezug auf das Visum, Bankkonten etc. die ich jederzeit schnell und zuverlässig beantwortet bekam. Kurz vor meinem Abflug im Februar 2016 war dann sowohl meine Stelle beim New Zealand Planning Institute als auch meine Gastfamilie arrangiert, und es konnte endlich los gehen.

Vor Ort wurde ich von einer netten Dame vom Flughafen abgeholt und zu meiner Gastfamilie gebracht. Da meine Gastmutter an diesem Tag jedoch arbeiten war, empfing mich einer ihrer Enkel. Ich fühlte mich direkt wie zu Hause. Er zeigte mir die nahe gelegenen Supermärkte, Malls und was man sonst noch so brauchte. Am Abend kam Sue nach der Arbeit nach Hause – auch sie empfing mich herzlich. Meine gesamte Zeit bei ihr war super. Ich hatte sämtliche Freiheiten und sie versuchte, mir meine Zeit in Neuseeland so interessant wie möglich zu gestalten.

Nach knapp einer Woche Eingewöhnungszeit begann ich meinen ersten Arbeitstag am NZPI. Auch hier wurde ich freundlich aufgenommen. Jeder im Team versuchte, mir alles so gut es ging zu zeigen. Da ich vorher bereits drei Monate in England gelebt hatte, war die Sprache kein großes Hindernis. Auch hier verging die Zeit wie im Flug. Ich durfte mit auf sämtliche Konferenzen national und verschiedene Workshops, die wir im Bereich Eventmanagement organisierten. So konnte ich direkt gute Kontakte knüpfen und auch für mein Leben nach dem Studium einige Jobangebote sichern.

Das Study-Nelson Team half mir auch während meines Aufenthaltes in Auckland, gleich zu Anfang bekommt man ein Wilkommenspaket mit sämtlichen Informationen, sowie einer neuseeländischen Handykarte. Sie halfen mir, ein Auto für zwei Wochen Roadtrip zu buchen, da ich zu Anfang kaum wusste, wo man da am besten gucken sollte.

Insgesamt war meine Zeit in Neuseeland unbeschreiblich. Ich habe so viele tolle Leute getroffen, atemberaubende Orte gesehen und vor allem mich selber weiterentwickelt. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Liz und Benny für die Hilfe, mir meinen Traum in Down Under zu verwirklichen! Hoffentlich bis ganz bald!

Der Auszeit-Neuseeland-Teilnehmer Ferdinand hat die besten Momente seines Neuseeland-Aufenthaltes in seinem Blog festgehalten. Diesen findest du HIER.

Ich heiße Alica, bin 18 Jahre alt, komme aus der Nähe von Bremen und habe letztes Jahr mein Abitur gemacht.
Die Mode ist schon immer meine Leidenschaft. Meine erste Nähmaschine bekam ich mit 15 Jahren und seither nähe ich regelmäßig eigene Kleidung. Daher war für mich schon länger klar, dass ich beruflich auch in diese Richtung gehen möchte und so habe ich vor, ab September Produktmanagement für Mode und Bekleidung zu studieren.
Doch vor Beginn meines Studiums wollte ich noch einmal Zeit im Ausland verbringen, weit weg von Deutschland und so landete ich in Nelson, im schönen Neuseeland. Um die Zeit nach dem Abi sinnvoll zu nutzen und um vor dem Studium erste Erfahrungen zu sammeln, entschied ich mich für ein Praktikum in einem kleinen Unternehmen für Modedesign.
Das Praktikum hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich konnte tolle Einblicke in die Modewelt bekommen. Zu meinen Aufgaben während des Praktikums zählten beispielweise das Bedrucken von Textilien, Zuschnitt der Stoffe, kleinere und größere Näharbeiten, auch das Annähen von Knöpfen oder den Laden zu dekorieren. Außerdem erhielt ich auch die Möglichkeit, nach Feierabend die Maschinen nutzen zu dürfen und für mich selbst Kleidung zu schneidern.
An freien Tagen und nach Ende meines Praktikums hatte ich auch Zeit, sehr viel von Neuseeland zu entdecken. So konnte ich die Westküste der Südinsel bis runter nach Queenstown mit drei Mädels bereisen, die ebenfalls in Nelson ein Praktikum machten. Mit einer Freundin konnte ich ein anderes Mal den Rest der Südinsel entdecken. Ebenso besuchte mich eine Freundin aus Deutschland mit der ich große Teile der Nordinsel bereiste und am Ende kam noch mein Papa, mit dem ich ebenfalls noch auf der Nordinsel unterwegs war. Alles in Allem habe ich wirklich viel gesehen, wobei ich gerne noch weitere Ecken Neuseelands entdeckt hätte, vor allem kleine Wanderungen. Meine Lieblingsorte in Neuseeland sind der Abel Tasman Nationalpark, Mount Taranaki oder auch der Nugget Point in den Catlins.
Mein Reisetipp: Ich finde es lohnt sich auf jeden Fall, ein Auto zu mieten – und wenn man länger in Neuseeland ist, eines zu kaufen. Denn dadurch ist man mobiler, viel flexibler und kann auch abgelegene Orte, z.B. für schöne Wanderungen, besser erreichen und somit kann man entspannter Reisen.
Seit kurzem bin ich wieder in Deutschland und vermisse die Zeit in Neuseeland schon ein bisschen.

Ich führe auch einen Blog, in dem ich unter anderem über meine Auszeit in Neuseeland berichtet habe –  http://fashionfighter.net/

Warum hast Du Neuseeland für Deine Auszeit gewählt?
Weil es sich um ein englischsprachiges Land handelt, die Kultur Neuseelands als offen, umgänglich und unkompliziert bekannt ist, Neuseelands Landschaft einzigartig ist und sich dadurch attraktive Möglichkeiten der Freizeitgestaltung ergeben.

Hast Du die Reise selbst geplant oder mit Unterstützung einer Organisation?
Ich habe meine Reise mit der Unterstützung von Auszeit Neuseeland geplant.

Wurdest Du von jemand begleitet oder hast Du die Reise alleine gemacht?
Vor Ort habe ich mich mit einer Freundin getroffen und anschließend Teile Neuseelands gemeinsam erkundet, grundsätzlich haben wir unsere Vorhaben aber unabhängig voneinander geplant.

Wo warst Du während Deiner Zeit in Neuseeland untergebracht?
Ich habe bei einer von Auszeit Neuseeland organisierten Gastfamilie und somit in einem neuseeländischen Haushalt gewohnt.

Was hast Du in Neuseeland genau gemacht?
Ich habe ein Praktikum absolviert, das von Auszeit Neuseeland vermittelt wurde, sodass ich mich vor Ort nicht mehr auf Arbeitssuche begeben musste.

Welche Vorbereitungen hast Du getroffen? Worüber hättest Du Dich noch informieren sollen?
Zur Vorbereitung hat mir Auszeit Neuseeland viele nützliche Unterlagen zukommen lassen und viele Fragen beantwortet. Zusätzlich habe ich mich mit Bekannten ausgetauscht, die schon einmal in Neuseeland waren, Kontakt mit meinem Praktikumsunternehmen aufgenommen, mich über das Internet und Reiseführer intensiv über Neuseeland und landesspezifische Beonderheiten informiert sowie an einem Vorbereitungsseminar teilgenommen. Wie ich später in Neuseeland festgestellt habe, war diese Vorbereitung absolut ausreichend.

Wie bist Du mit dem Essen in Neuseeland zurecht gekommen?
Die Umstellung von deutschem auf neuseeländisches Essen war grundsätzlich unproblematisch. Nach einigen Wochen habe ich lediglich das deutsche Brot vermisst.

Wie erging es Dir mit dem Klima in Neuseeland?
Keine Probleme, das Klima habe ich als angenehm empfunden.

Kam es zu Verständigungsschwierigkeiten wegen des regionalen englischen Dialekts oder Dir unbekannten Wörtern?
Nein, nicht wirklich. Vereinzelt in den ersten Tagen, was sich aber schnell gelegt hat.

Waren die Neuseeländer aufgeschlossen und hast Du so schnell Anschluss gefunden?
Ja, die Neuseeländer sind gegenüber „Fremden“ aufgeschlossen, freundlich und in der Regel zuvorkommend. Sie zeigen sich interessiert, weshalb schnell Kontakte geknüpft werden. Durch die Gastfamilie und das Praktikum habe ich ohnehin zügig Anschluss gefunden.

Wie würdest Du die Atmosphäre/Leute in Neuseeland beschreiben?
Die Leute sind freundlich, nett, zuvorkommend und hilfsbereit, weshalb internationalen Studenten das Eingewöhnen in der Regel leicht fällt. Die Atmosphäre ist eher relaxt und locker.

Welche Unterschiede kannst Du zwischen Deutschland und Neuseeland feststellen?
Der Lebensstil in Neuseeland ist sicher eher auf „easy-going“ and „enjoying life“ ausgerichtet. Mich überraschte aber, wie groß die Gemeinsamkeiten und Ähnlichkeiten „am anderen Ende der Welt“ zur deutschen Heimat sind und wie viele (gebürtige) Deutsche dort unterwegs sind.

Was war Dein schönstes und was Dein schlimmstes Erlebnis?
Schönstes Erlebnis: Das Herumreisen und die dabei gewonnen Eindrücke der beeindruckenden Landschaft in Neuseeland sowie die neuen Kontakte.
Schlimmstes Erlebnis: –

Würdest Du den Aufenthalt in Neuseeland wiederholen oder weiterempfehlen? Könntest Du daran noch einmal teilnehmen, was würdest Du anders machen?
Definitiv wiederholen und Auszeit Neuseeland als Organisator weiterempfehlen. Ich würde versuchen, länger zu bleiben, um noch tiefer in das Land und die Kultur einsteigen zu können.

Ansprechpartner in Neuseeland

Auszeit Neuseeland Ansprechpartner Benny

Benny Horst

Auszeit Neuseeland Manager - spricht Deutsch und Englisch
Tel.: +64 (0)3 546 6338
Skype: auszeit_5

Termine/Anmeldung

Du solltest Dich möglichst frühzeitig für einen Praktikumsplatz in Neuseeland bzw. ein Auslandssemester in Neuseeland bewerben, da wir so eine auf Deine Wünsche und Anforderungen zugeschnittene Stelle suchen können. Zudem benötigst Du ebenfalls etwas Zeit zum Zusammenstellen Deiner Bewerbungsunterlagen. Spätestens sollte Deine Anmeldung für ein Praktikum in Neuseeland jedoch drei Monate vor dem gewünschten Starttermin bei uns eingehen.